1200 - SAMMLERTREFF.DE

Sammlertreff.de
Direkt zum Seiteninhalt
Einfachserie - Personenwagen  Ci 28 der DB  ,
Kat.-Nr.  1200  (1971: 5000)
Baujahr 1952/53-1971
Personenwagen 2-achsig aus der Einfachserie. Umgangssprachlich wurden diese Wagen auch "Donnerbüchsen" genannt, da sie im Original recht laute Fahrgeräusche verursachten. Wagenaufbau Blech, chromlithografiert, Dach aus Blech abnehmbar. Länge: 120mm.
Dieser Wagen wurde noch als Neuheit 1952 auf der Rückseite der 2.ten Auflage des Katalogs 1952 für die neue Uhrwerkbahn als Einfachserie beworben. (einfache Klauenkupplung, Achslagerblenden nur geprägt)

Zusätzlich wurde der Wagen nur 1952/53 mit automatischer Kupplung und plastischen Achslagerblenden, Zusatzgewicht und Cellonscheiben als hochwertigere Variante mit der Katalognummer 1400 angeboten. Gleichzeitig wurde ab 1953 für die Einfachserie in Zugpackungen auch die einfachere Variante ohne Gewicht und Cellonscheiben, aber mit automatischer Kupplung ausgeliefert. Diese wurde im Katalog 1953 als A 1200 gelistet.

Die ersten Wagen wurden Ende 1952/ Anfang 1953 in der Zugpackung 1250/2 noch mit zapfengelagerten Achsen ausgeliefert und das Dach hatte noch keine drei Ausbeulungen als Dachlüfterimitationen. Leider sind alle Varianten  auch in neuwertigem Zustand nur wenige Euro wert.
Version
Beschreibung
Wert

1200-1
(1952)
Variante mit zapfengelagerten Achsen, einfache Klauenkupplung,  Achslagerblenden geprägt, Dach ohne Dachlüfterimitation. Vermutlich nur in Zugpackung 1250/2 ausgeliefert. Selten in gutem Zustand angeboten. Zuglaufschild nur imitiert, 3. Klasse aufgedruckt.
Beschriftung Ci-28, Wagennummer 12 140 NÜR

Untergestell komplett aus Blech, "Fleischmann" und "Made in US Zone" geprägt
STD
1200-2
(1953-58)
Standardausführung, wie 1200-1, aber spitzengelagerte Achsen, Dach mit Dachlüfterimitation. In Startpackungen und bis 1955 auch einzeln angeboten.
STD
1200-3
(1959-60/61)
wie 1200-2, jedoch Zuglaufschild Hamburg/Köln und 2. Klasse aufgedruckt (nur in Zugpackungen mit Uhrwerkloks erhältlich)
STD

A 1200-1
(1953-59/60)
wie 1200-2, jedoch automatische Hakenkupplung. Zuglaufschild imitiert, 3. Klasse.
Ab 1954 einzeln mit plastischen Achslagerblenden, in Zugpackungen weiterhin geprägte Achslagerblenden ausgeliefert.

STD
A 1200-2
(1959-61/62)
wie A 1200-1, jedoch 2. Klasse, Zuglaufschild Hamburg/Köln
STD
A 1200-3
(1962-68/69)
wie A 1200-2, nun aber Untergestell Kunststoff
STD
A 1200-4 (5000)
(1969-1971)
wie A 1200-3, jetzt aber Aufschrift als "Bie", Wagennummer 83 959, Zuglaufschild Hamburg/Köln scharf und gut lesbar
STD

HINWEIS:
Der Inhalt dieser Seiten ist privat erstellt und keine offizielle Seite der Firma Fleischmann. Diese finden Sie unter der Adresse http://www.fleischmann.de

             Impressum
Zurück zum Seiteninhalt