Aktuelles - SAMMLERTREFF.DE

Sammlertreff.de
Direkt zum Seiteninhalt
Schön, dass Sie sich für Fleischmann H0 Modellbahn interessieren.
Hier finden Sie Beobachtungen zu Fleischmann in ebay und Neuigkeiten zum Sammlertreff :
(Vergangene News mit Rückblicken auf beendete Auktionen finden Sie im Archiv.)

Beachten Sie: Berichte von ebay und anderen Plattformen werden vom Sammlertreff archiviert. Aus Urheberschutzgründen können allerdings keine Bilder ohne Einwilligung der Besitzer veröffentlicht werden. Daher sind hier nur die Informationen in Textform veröffentlicht oder ein Link zur ebay Seite. Hier abgebildete Modelle sind beispielhafte Bilder aus dem Sammlertreff zur besseren Veranschaulichung. Ich bitte um Verständnis.

Nun aber endlich zu den Neuigkeiten:

20.05.2020
Sammlertreff baut den Preiskatalog weiter aus - nachden die Dieselloks fast komplett sind sollen nun nach und nach die Personenwagen im Preiskatalog gelistet werden. Das ist eine ganze Menge, was da Fleischmann in den ersten 20 Jahren auf Räder gestellt hat. Ein besonderes Augenmerk möchte der Sammlertreff dabei auch auf die Startserie legen - diese sind weit verbreitet gewesen, und viele heutigen Sammler haben im Kindesalter damit ihr Modellbahnherz entdeckt. Aus diesem Grunde ist auch der Personenwagen 1200 bzw. die etwas aufwendiger gestaltetete Variante 1400 als erster Personenwagen gelistet bzw. beschrieben.

Auf ebay sind mir ein paar interessante Auktionen aufgefallen, speziell auch aus den Startjahren 1952/53 und vom Anbieter "ulk26":
  • ebay Nr. 184283182547: Die BR01 1952 , d.h. 1360-2b (1953) wurde am 14.5.2020 für €266,-- ersteigert.
    Im Sammlertreff Preiskatalog wird diese Lok im Topzustand für €500,-- gelistet. Hier durchaus guter Allgemeinzustand mit Originalkarton und nur geringen Gebrauchsspuren, aber Vorläufer mit Zinkpest, Radreifen teilweise gelöst. Aber alle Räder aus Kunststoff und vermutlich erster Tender, die Briefmarke mit kleiner Schrift hat noch einen Zusatzstempel "F" --> vermutlich Export nach Frankreich ? Aus Sicht des Sammlertreffs ein recht günstiger Preis, trotz der Mängel.
  • ebay Nr. 184283122364: E44 1952 als Version 2a, 1952/53 mit Blechpanthographen und Scheibenrädern, Dach silber ohne braune Planken
    Guter Zustand, scheinbar alle Streben an den Panthographen intakt. Interessant war der mit enthaltene blaue Originalkarton mit Aufschrift "1 St E 1335" in kleiner Schrift, ebenfalls Zusatzstempel "F" und französischsprachige Bedienungsanleitung. Diese Lok wurde für € 244 versteigert und damit höher als im Sammlertreff Preiskatalog (mit € 150,--) gelistet. Vermutlich war der französiche Karton mit Anleitung einem Bieter den höhereren Preis wert. Ob die Preisangabe im Preiskatalog angepasst werden sollte?
  • ebay Nr. 184283998253: amerikanische 1325-2 , offenes Fahrwerk, erbrachte ebenfalls am 14.5.2020 einen Preis von €81. Mit Karton, leichte Gebrauchsspuren und seitliche Beschriftung mit kleinen Mängeln. Weiterhin zeigt sich, dass amerikanische Modelle eher im Preis sinken. Es gibt leider ein Überangebot bzw. zu geringe Nachfrage...
  • weiterhin wurden einige frühe Güterwagen vom selben Anbieter verkauft, u.a. ein Kesselwagen "ARAL" 1465 BV mit Karton von 1952 , leider mit Rost, für €112,-- , ein gedeckter Tonnenwagen weiß als Kühlwagen,  Kat.-Nr. 1462 mit Gebrauchsspuren für € 64,-- und ein gelber Bananenwagen, etwa 1953/54 mit Karton für € 41,--. Wie man sieht werden für die Wagen aus der ersten Serie bis ca. 1954 nach wie vor Sammlerpreise bezahlt, selbt wenn die Wagen Gebrauchspuren aufweisen.
  • ebay Nr. 254584965987 Diesellok 1385-1, original von 1961 wurde für überdurchschnittliche €254 am 10.05.2020 vom Anbieter "lb1311" versteigert. Die Lok war im Topzustand, Anleitung und komplettem Originalkarton. Das war einem Sammler wohl einen satten Preisaufschlag wert. Im Sammlertreff Preiskatalog wird diese Lok mit €175 gelistet.

21.04.2020
Im Preiskatalog ist bei den Dieselloks die französische "Baldwin" Lok  1340F und die amerkanische "ALCO" DE 404, Kat.-Nr. 1341U, dazugekommen

18.04.2020
Der Sammlertreff hat das alte Gästebuch durch eine einfacher Variante ersetzt - wir freuen uns über Kommentare und Anregungen! Außerdem wurden einige Seiten im Preiskatalog noch korrigiert.  Es fehlen leider noch alle Dieselloks der 1340 Serie sowie der ALCO Lok 1341/42 + 1343/44. Hier werden weiterhin gute Bilder gesucht!

02.04.2020
Der Sammlertreff hat durch die aktuelle Situation mit der Corona Krise auch wieder Zeit gefunden, am Sammlerkatalog weiterzuarbeiten. So ist aus meiner Sicht nun der Bereich Sammlerkatalog Dampfloks vervollständigt und somit alle Dampfloks aufgenommen - lediglich weinige Exportvarianten, die nicht im deutschen Katalog vorhanden waren, wurden nur mit Hinweis auf meinen Sammlerkollegen Effert, wo Infos zu diesen Loks erhältlich sind, ausgelassen. Der Sammlertreff wünscht viel Spaß beim Lesen. Sollte sich der Fehlerteufel ausgetobt haben, bittet der Sammlertreff um entsprechende Hinweise, um Fehler berichtigen zu können. Außerdem wurde bei dem Preiskaltalog der Dampflokomotiven  eine Navigation vor/zurück eingeführt, um einfacher von einem Lokmodell zum nächsten zu springen.

29.06.2019
Der Sammlertreff hat auch den Pfingsturlaub genossen und Fleischmann etwas vernachlässigt. Nichtsdestotrotz habe ich den Preiskatalog bei den Dieselloks wieder etwas erweitert. Die V60 Familie der DB, Kat.-Nr. 1380, die französische Variante 1380 F und sogar die seltene belgische Exportvariante 1380 G wurde mit aufgenommen.

Eine einzige Auktion auf auf ebay musste ich mit Erstaunen zur Kenntnis nehmen: eine BR 80 1952 mit Schienenschleifer, aber in einem sehr schlechten Zustand (verdreckt, Zylinder mit Zinkpest, Macken, Schleifer mit Lötzinn verschmutzt u.s.w.) wurde für immerhin €183,-- am 16.06. versteigert. Der Anbieter hat ehrlicherweise diese Lok als Bastlerware und defekt beschrieben.

12.05.2019
Der Sammlertreff hat den Preiskatalog bei den Dieselloks erweitert. Dabei ist endlich auch die berühmte "NOHAB" Diesellok, auch Kartoffelkäfer genannt, aufgenommen worden. (Kat.-Nr. 1385, 1385 D und die luxemburger Exportvariante als Rarität 1385 L) Für die 1385 L wurden dem Sammlertreff freundlicherweise Bilder von Herrn Effert bereitgestellt, an dieser Stelle herzlichen Dank dafür!

Weitere Dieselloks, u.a. 1306 / 1382/ 1384 / 1386 sind ebenfalls nun aufgenommen.

22.04.2019
Der Sammlertreff beobachtet ja nach wie vor interessante Auktionen / Angebote, vor allem in ebay.

ebay Auktionen im April 2019:
Hier konnte der Sammlertreff leider keine wirklich interessanten Angebote finden, oder es lag am schönen Wetter.

  • 22.04.2019: neuwertiger Katalog 1952, erste Ausführung €21,--. Mal etwas anderes - leider fehlt eine Preisliste, aber trotzdem sieht man, dass selbst ein schönes Stück Papier noch seinen Wert hat. Mittlerweise dürfte jeder Sammler einen solchen Katalog besitzen, deshalb stagnieren die Preis bzw. fallen leicht ab.

ebay Auktionen im März 2019:
  • 12.03.2019: 1463-1 Tonnendachwagen "Bananen" mit 2-teiligem Originalkarton €101,--
    Obwohl ebenfalls deutliche Abnutzungsspuren und 2 Streben vom Wagenkasten fehlen wurde doch ein recht hoher Preis erzielt. (Wagen im Karton liegend, erste Version mit großer Kupplung und Silperpuffer). Vermutlich fehlte dem Käufer genau der Karton...

  • 16.03.2019: 1364 G-1 BR41 erste Version mit Originalkarton in neuwertigem Zustand. Immer wieder schön anzusehen ist diese Güterzug Dampflok in grauem Fotografieranstrich - und in neuwertigem Zustand immer noch ihren (Sammler)preis wert.

  • 21.03.2019: 1385 L-1 luxemburger Variante der Diesellok BR 1600 der CFL, bespielt für € 452.
    Verschiedene Quellen nennen eine Stückzahl von 250 Exemplaren, die Fleischmann 1963/64 nur nach Luxemburg exportiert haben soll. (Betriebsnummer CFL 1604, 2-Licht Spitzenbeleuchtung beidseitig, rotes Dach). Im deutschen Katalog wurde sie nie angeboten und ist daher in Sammlerkreisen eine Rarität. Stark bespieltes Exemplar mit deutlichen Lackfehlern. Eben ein Liebhaberpreis, mangels Angebot...

  • 30.03.2019: 1339 / 4399 -2 italienische E-Lok rote Räder, neuwertig EUR 238.
    Die zweite Variante wurde bekanntlich nur 1970/71 so ausgeliefert und ist damit wesentlich seltener als die erste Version mit braunen Rädern. Mit diesem Preis , allerdings ohne Originalkarton, machte der Käufer sicherlich einen gutes Geschäft.

  • 31.03.2019: 1320-1 BR 80 1952 bespielt, Schienenschleifer, für €347,--.  Diese Lok war ebenfalls mit deutlichen Abnutzungsspuren, Schleifer abgenutzt, Radreifen teilweise lose, Dampfzylinder scheint Zinkpest zu haben. Auch hier wurde ein recht hoher Preis erzielt, wenn man bedenkt, dass deutlich bessere Exemplare für "nur"  €600-800 gehandelt werden - noch dazu ohne Originalkarton.

13.02.2019
Die E-Lok E44 1952, Kat.-Nr. 1335 (G), die ja bekanntlich bereits im Startjahr 1952 mit Schienenschleifer dabei war und bis 1959 gebaut wurde hat im Sammlerkatalog endlich ihren Platz erhalten - sehr detailliert mit allen dem Sammlertreff bekannten Informationen. Natürlich versucht der Sammlertreff, weitere Modelle in 2019 hier zu beschreiben.

ebay Auktionen im Januar / Februar 2019:
  • 03.03.2019: der seltene graue Tonnendachwagen 1460G, versteigert für € 893,-- (!).
    Angeboten war dieser Wagen im Karton einer 1363, wobei der Anbieter der Meinung war, dass es diesen Wagen einzeln nicht gab sondern nur in Zugpackungen. Dem ist allerdings nicht so - es wurde dieser Wagen , sicherlich aber in nur sehr kleiner Stückzahl, auch einzeln im Karton mit Aufschrift 1460g verkauft. Der Preis ist natürlich aufgrund der Seltenheit ein Liebhaberpreis. Allerdings muss bedacht werden, dass z.B. in 2018 ein solcher Wagen 2x in ebay deutlich günstiger verkauft wurde. (19.11.18 ohne Originalkarton, geringe Gebrauchsspuren €402,-- und  dito 20.06.18 für € 530,--)


  • 12.01.2019: ital. E-Lok E428, Kat.-Nr. 1339 (4399) für €403,--
    Diese imposante E-Lok wurde hier im Originalkarton mit Aufschrift 4399 in der seltenen Variante mit roten Rädern von 1970 / 71 versteigert. Einem Käufer war diese Lok in neuwertigem Zusatnd dieser Preis nicht zu wenig. Sicherlich eine Bereicherung für jede Sammlung. Zum Vergleich: Die viel häufiger vorkommende Variante mit braunen Rädern, Bauzeit 1961 - 1970, wird mit etwa € 150,-- bis  €180,-- gehandelt.



HINWEIS:
Der Inhalt dieser Seiten ist privat erstellt und keine offizielle Seite der Firma Fleischmann. Diese finden Sie unter der Adresse http://www.fleischmann.de

             Impressum
Zurück zum Seiteninhalt