1305 - SAMMLERTREFF.DE

Sammlertreff.de
Direkt zum Seiteninhalt
Dampflok Startserie ohne Vorbild) , Kat.-Nr.  1305
Baujahr 1954-59
Schlepptenderlok ohne reelles Vorbild, Achsfolge B. Betriebsnummer immer "1305" und "1954" erhaben ohne farbliche Hervorhebung ausgeführt.
Gehäuse der Lok Kunststoff, Fahrgestell Zinkdruckguss mit Fleischmann-Beschriftung. Tender komplett aus Blech mit federnder Kupplung. Länge : 190 mm.

Es handelt sich bei dieser Lok um eine typische "Spielzeuglok" - meistens wurde sie zusammen mit einer kompletten Startpackung mit 3 Wagen und Gleisoval zu einem günstigen Preis angeboten. Die Lok alleine wurde wohl deutlich seltener verkauft, dann wurde auch der Originalkarton kaum aufgehoben bzw. ist zerfleddert / unvollständig. Daher ist hier einmal die erste Version mit dem kompletten Karton abgebildet. (Verpackung original immer zweiteilig mit Stülpdeckel grau wie von den Wagenmodellen - als Bedienungsanleitung ist dem Sammlertreff bisher nur die Anleitung der BR80 1952, Kat.-Nr. 1320, bekannt). Ab 1957 vermutlich der gelbe Karton einteilig mit loser Lasche und Klarsichtfenster.

Für Sammler interessant ist dieses Modell einzig und allein im neuwertigen Zustand und nicht bzw. nur minimal verzogenen Gehäuse möglichst mit dem Originalkarton oder als komplette Zugpackung mit Lok, Wagen und Gleisoval! Dieselbe Lok wurde etwa zeitgleich auch als Uhrwerklok angeboten mit der Katalognummer 1255 bzw. mit vereinfachtem Gestänge auch als 4,5 V Batterielok und Katalognummer 1000.

Diese Lokomotive im bespielten Zustand  kommt heute auf Börsen und in ebay recht häufig vor. Sie weist oftmals auch Abbrüche am Schornstein oder dem Führerhausdach auf oder ist eben meist bananenförmig verzogen! (Siehe auch hier die 1305-2) Daraus resultiert auch ein deutlicher Preisunterschied zwischen gebrauchten Objekten und einer neuwertigen Lok - und aus Sicht des Sammlertreffs gerechtfertigt - 99% der in ebay und auf Märkten angebotenen Loks sind als Spielzeug oder Schrott zu betrachten!

Bespielte / unvollständige Loks werden für ca. € 10,-- bis maximal € 35 ,-- gehandelt/reell verkauft. Höhere Preise für gebrauchte Loks sind aus meiner Sicht ungerechtfertigt, da das Angebot die Nachfrage weit übersteigt! Neuwertige Exemplare sind durchaus eine Seltenheit und werden entsprechend je nach Zustand auch preislich deutlich höher  bewertet.

Version
Beschreibung
Wert
1305-1
(1954-59)
Variante mit vollständiger Steuerung, eine beleuchtete Stirnlampe in Kesselmitte. Die hier abgebildete Lok dürfte dem Sammler gefallen, da neuwertig und nicht verzogenes Gehäuse.

(gewöhnlich bespielte Loks mit verzogenem Gehäuse bzw. Beschädigungen werden nur mit  €15,-- bis €35,-- gehandelt!)
€ 150,--
1305-2
(1958-59)
Wie 1305-1,  jedoch einfache Steuerung und keine Stirnbeleuchtung in Kesselmitte. Diese Version wurde nur in Startpackungen so angeboten!
Das hier abgebildete Modell zeigt das leider häufig vorkommende bananenförmig verzogene Gehäuse. (In diesem Zustand werden nur €20-40,-- aufgerufen)
Obwohl diese Version kurzzeitiger angeboten wurde ist eine große Anzahl in ebay anzutreffen - allerdings meist nur bespielt / verzogenes Gehäuse...
€ 100,--

HINWEIS:
Der Inhalt dieser Seiten ist privat erstellt und keine offizielle Seite der Firma Fleischmann. Diese finden Sie unter der Adresse http://www.fleischmann.de

             Impressum
Zurück zum Seiteninhalt